Ästhetische Zahnheilkunde

Die Zahnmedizin kann heute mehr als nur „reparieren". Neben den rein funktionell ausgerichteten Behandlungen spielt die Ästhetik eine tragende und entscheidende Rolle, sind unsere Zähne doch wesentlicher Teil unseres Gesichtes und auch Teil der Persönlichkeit eines jeden Einzelnen.
Die ästhetische Zahnheilkunde biete viele Möglichkeiten, das Aussehen der Zähne zu verbessern.

Komposite

Bei Kompositfüllungen handelt es sich nicht um Kunststoffe im herkömmlichen Sinn, sondern um moderne Materialien, welche zu 80% aus Keramik-, Quarz- und Glaspartikeln bestehen. Die Restaurationen sind somit stabiler, langlebiger und schöner als herkömmliche Kunststoffe.

Vollkeramische Restaurationen

Vollkeramische Restaurationen gliedern sich in keramische Inlays, Kronen und Brücken. Sie bestechen durch ihren perfekte Farbe und Natürlichkeit. Selbst für das geschulte Auge sind sie nur noch schwer von der natürlichen Zahnsubstanz zu unterscheiden. Nicht nur farblich, sondern auch funktionell sind vollkeramische Restaurationen der natürlichen Zahnsubstanz am ähnlichsten. Vollkeramik ist in der Ästhetik unübertrefflich und wird von Außenstehenden nicht als Zahnersatz erkannt.

Bleaching

Beim „Bleaching" oder auch „Bleichen" von Zähnen kann man die natürliche Zahnfarbe aufhellen. Dies geschieht mit Hilfe von starken Oxidationsmitteln. Grundsätzlich lassen sich beim Bleichen der Zähne drei unterschiedliche Verfahren anwenden.
Die „Walking-Bleach-Technik" ist ein internes Bleichen von wurzelgefüllten Zähnen. Beim „Office-Bleaching" handelt es sich um das Aufhellen von Zähnen in der Zahnarztpraxis. Je nach Ausgangssituation sind eventuell mehrere Sitzungen notwendig.
Beim „Home-Bleaching" wird eine individuelle Kunststoffschiene angefertigt. Diese wird vom Patienten mit dem Bleichmittel gefüllt und täglich für ca. 1 Stunde getragen. Dies wird solange wiederholt, bis die gewünschte Helligkeit erreicht ist.

Veneers

Veneers sind sog. „Haftschalen", die auf die Außenflächen der Frontzähne dauerhaft aufgeklebt werden. Der Zahn selbst wird hierfür minimalinvasiv präpariert. Das Veneer wird aus Keramik gefertigt. Mit Veneers lassen sich unerwünschte farbliche Veränderungen sowie Stellungsanomalien der Frontzähne dauerhaft beseitigen. Voraussetzung ist, dass die jeweiligen Zähne keinen zu hohen Zerstörungsgrad aufweisen. Andernfalls ist die Überkronung der langfristig bessere Lösungsweg.

Ästhetische Zahnheilkunde